Dartspitzen

Nutze den Filter und finde dein Wunschprodukt

Filter

Jeder Dart, egal ob Steeldart oder Softdart, braucht eine passende Spitze. So führen wir für Steeldartpfeile mehrere hundert Steeldartspitzen in unterschiedlichen Längen, Farben und Griparten. Dabei bieten wir sogar einen Spitzenwechselservice für deine Darts an. Für Softdartpfeile gibt es sogar gleich zwei verschiedene Arten von Spitzen. Einerseits herkömmliche Softdartspitzen aus Kunststoff für elektronische Dartscheiben, aber auch sogenannte Conversion Points, welche es dir ermöglichen deine E-Darts auf einem Steeldartboard zu verwenden ohne die Darts zu wechseln.

Bei Dartspitzen kommt es generell auf die Länge an, denn diese beeinflusst das Steckverhalten deiner Darts. Je länger eine Spitze beim Darts ist, desto flacher steckt dein Dart im Board und die Darts lassen sich besser Gruppieren. Auch gibt es Unterschiede im Grip, sodass man als Spieler zwischen Spitzen ganz ohne Grip oder Spitzen mit Finger- bzw. Boardgrip wählen kann.

Individualisiere deine Darts

Mit der Farbe, Länge und dem Grip deiner Dartspitze kannst du deinen Dart ganz nach deinem Geschmack anpassen und so deine Darts zu einem optischen Highlight machen und dein Spiel verbessern.

Steeldart Spitzen: Diese Spitzen werden nur in Steeldarts gespielt und können nur mit Hilfe eines speziellen Spitzenwerkzeugs gewechselt werden. Es gibt sie in verschiedenen Längen, Farben und Grips für Spieler und Steeldartboard. Besonders beliebt sind Steeldartspitzen wie die Target Storm Point Surge, Target Firepoints oder die CD Grip Points.

Conversion Points: Sie haben ein Gewinde und können nur an Softdarts genutzt werden. Sie ermöglichen es, mit Softdarts auf Steeldartboards zu spielen. Es gibt sie in diversen Varianten was Grip, Länge, Gewicht und Farbe angeht. Sie verändern je nach Model das Flugverhalten von E-Darts mehr oder weniger. Weit verbreitet sind die Target Titanium Conversion Points oder die L-Style Hard Lips. Diese sind sogar so leicht, dass man keinen Unterschied zu Softdartspitzen merkt.

Softdart Spitzen: Ausschließlich für E-Dart Scheiben und Automaten gedacht, bestehen diese Spitzen aus Kunstoff und können mit Hilfe des Gewindes in den Softdart geschraubt werden. Hier gibt es die grellsten Farben, unterschiedlichste Länge und vielerlei Eigenschaften, mit denen jeder Hersteller sich versucht von der Masse abzuheben. Großer Beliebtheit erfreuen sich die EVO Spitzen und die L-Style Lippoint Spitzen.

Dart Spitzen müssen regelmäßig gewartet werden

Egal um welche Art von Spitzen es sich handelt, sie müssen erneuert werden. Die Dartspitzen sind der einzige Kontaktpunkt zwischen dem Dartfpeil und der Dartscheibe und deshalb muss hier alles passen. Daher sollte man Softdartspitzen bereits wechseln, wenn sie weich werden oder sehr verbogen sind und nicht erst wenn sie abbrechen. Aber auch bei Steeldartspitzen und Conversion Points ist regelmäßige Pflege angesagt: Kontrolliere regelmäßig, ob deine Spitze verbogen ist oder schleife sie, wenn du zu viele Bouncer hast. Denn mit der Zeit wird die Spitze immer glatter und die Sisalfasern finden immer weniger Halt. Wer seine Spitzen sorgsam und regelmäßig prüft, verhindert Bouncer, schont sein Material und trifft so den vielleicht entscheidenen Dart zum Sieg.