Zoran "The Hypercane" Lerchbacher

Schon lange im Dartgeschäft

Der österreichische Dartprofi Zoran Lerchbacher wurde am 30.05.1977 geboren. Er ist bereits seit dem Jahr 1994 im Dartsport aktiv. Zunächst trat er jedoch größtenteils im E-Dartbereich an. Seit 2007 betreibt er den Sport professionell. Er nahm seitdem an einer Vielzahl von internationalen Turnieren teil, darunter auch viele PDC Turniere. Schon drei Mal konnte Zoran Lerchbacher Darts auf der großen Bühne der PDC Weltmeisterschaft spielen. 2014 gab er sein Debüt bei der PDC WM, wo mit Michael von Gerwen jedoch schon in der ersten Runde eine unlösbare Aufgabe auf ihn wartete. 2018 feierte er seinen bis dato größten Erfolg bei einer Weltmeisterschaft, als er in die zweite Runde einziehen konnte. Im Jahr 2017 erreichte er bei der Players Championship Tour zum ersten Mal das Finale auf der Pro Tour. Auf dem Weg ins Finale hatte er hierbei unter anderem Mark Webster geschlagen. Ein weiterer Erfolg gelang ihm 2019, als er beim PDC World Cup of Darts zusammen mit Mensur Suljovic für Österreich bis ins Viertelfinale vordringen konnte. Im aktuellen DDB-Ranking befindet sich Zoran Lerchbacher auf Platz 122.

The Hypercane

Seit einigen Jahren spielt Zoran Lerchbacher Darts unter dem Spitznamen „The Hypercane“ (deutsch: Hyperkan, ein überdimensionaler tropischer Wirbelsturm). Wie alle Dartprofis verfügt auch er über mehrere Sponsoren, die ihn bei seinem Sport unterstützen. So hat die Firma L-Style Zoran Lerchbacher personalisierte Flights zur Verfügung gestellt. Die „L-Style Zoran Lerchbacher Signature Flights“ sind mit einem Schriftzug seines Spitznamens versehen. Auch bei der Einlaufmusik setzt er auf mehrere Pferde: So kam er schon zu „No limit“ von 2 Unlimited und zu „Android Porn“ von Kraddy auf die Bühne.

Schon lange im Dartgeschäft Der österreichische Dartprofi Zoran Lerchbacher wurde am 30.05.1977 geboren. Er ist bereits seit dem Jahr 1994 im Dartsport aktiv. Zunächst trat er jedoch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zoran "The Hypercane" Lerchbacher

Schon lange im Dartgeschäft

Der österreichische Dartprofi Zoran Lerchbacher wurde am 30.05.1977 geboren. Er ist bereits seit dem Jahr 1994 im Dartsport aktiv. Zunächst trat er jedoch größtenteils im E-Dartbereich an. Seit 2007 betreibt er den Sport professionell. Er nahm seitdem an einer Vielzahl von internationalen Turnieren teil, darunter auch viele PDC Turniere. Schon drei Mal konnte Zoran Lerchbacher Darts auf der großen Bühne der PDC Weltmeisterschaft spielen. 2014 gab er sein Debüt bei der PDC WM, wo mit Michael von Gerwen jedoch schon in der ersten Runde eine unlösbare Aufgabe auf ihn wartete. 2018 feierte er seinen bis dato größten Erfolg bei einer Weltmeisterschaft, als er in die zweite Runde einziehen konnte. Im Jahr 2017 erreichte er bei der Players Championship Tour zum ersten Mal das Finale auf der Pro Tour. Auf dem Weg ins Finale hatte er hierbei unter anderem Mark Webster geschlagen. Ein weiterer Erfolg gelang ihm 2019, als er beim PDC World Cup of Darts zusammen mit Mensur Suljovic für Österreich bis ins Viertelfinale vordringen konnte. Im aktuellen DDB-Ranking befindet sich Zoran Lerchbacher auf Platz 122.

The Hypercane

Seit einigen Jahren spielt Zoran Lerchbacher Darts unter dem Spitznamen „The Hypercane“ (deutsch: Hyperkan, ein überdimensionaler tropischer Wirbelsturm). Wie alle Dartprofis verfügt auch er über mehrere Sponsoren, die ihn bei seinem Sport unterstützen. So hat die Firma L-Style Zoran Lerchbacher personalisierte Flights zur Verfügung gestellt. Die „L-Style Zoran Lerchbacher Signature Flights“ sind mit einem Schriftzug seines Spitznamens versehen. Auch bei der Einlaufmusik setzt er auf mehrere Pferde: So kam er schon zu „No limit“ von 2 Unlimited und zu „Android Porn“ von Kraddy auf die Bühne.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen