Weslay "Sparky" Harms

Red Dragon Wesley Harms

Wesley Harms ist am 21. Juni 1984 in Alkmaar geboren, spielt seit 2003 Darts und nimmt an Turnieren der BDO und des WDF teil. Größere Aufmerksamkeit erhielt der von Red Dragon unterstützte Spieler im Jahr 2011, als er die BDO International Open gewinnen konnte. Wesley Harms Darts Turniersiege sind seither stetig angewachsen. Bereits im folgenden Jahr gewann er die French Open, die England Open und die Swiss Open 2013. Auch die German Masters, die Scotish Open und die WDF World Cup Singles konnte er neben anderen Turnieren gewinnen. Wesley Harms Darts Stil ist parallel ausgerichtet und sein Sponsor brachte eigene Wesley Harms Darts Pfeile mit 24 und 26 Gramm auf den Markt. Für die richtig großen Titel hat es für Red Dragon Wesley Harms allerdings bislang erst einmal gereicht. 2013 gewann der die WDF World Cup Singles in einem Finale gegen den Engländer Stephen Bunting.

Kommt jetzt die große Zeit von „Sparky“?

„Sparky“ ist eine Anspielung auf seinen Brotberuf. Eigentlich ist er Elektriker, „Sparky“ ist ein umgangssprachlicher Ausdruck dafür. Red Dragons Wesley Harms hat sich auch wirklich nach oben gearbeitet und blickt auf eine äußerst erfolgreiche jüngere Vergangenheit zurück. Zwischen 2018 und 2019 gewann er unter anderem das Isle Of Man Masters, die Slovak Open, die Denmark Open und drei Mal in Folge die Italian Grand Masters. Ein Wechsel in die PDC wäre nicht überraschend, doch bislang bliebt „Sparky“ der BDO treu. Kurios: Beim Grand Slam of Darts 2018 beschuldigte er seinen Gegenspieler Gary Anderson, starke Blähungen gehabt zu haben und begründete sein Ausscheiden damit.

Wesley Harms ist am 21. Juni 1984 in Alkmaar geboren, spielt seit 2003 Darts und nimmt an Turnieren der BDO und des WDF teil. Größere Aufmerksamkeit erhielt der von Red Dragon unterstützte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weslay "Sparky" Harms

Red Dragon Wesley Harms

Wesley Harms ist am 21. Juni 1984 in Alkmaar geboren, spielt seit 2003 Darts und nimmt an Turnieren der BDO und des WDF teil. Größere Aufmerksamkeit erhielt der von Red Dragon unterstützte Spieler im Jahr 2011, als er die BDO International Open gewinnen konnte. Wesley Harms Darts Turniersiege sind seither stetig angewachsen. Bereits im folgenden Jahr gewann er die French Open, die England Open und die Swiss Open 2013. Auch die German Masters, die Scotish Open und die WDF World Cup Singles konnte er neben anderen Turnieren gewinnen. Wesley Harms Darts Stil ist parallel ausgerichtet und sein Sponsor brachte eigene Wesley Harms Darts Pfeile mit 24 und 26 Gramm auf den Markt. Für die richtig großen Titel hat es für Red Dragon Wesley Harms allerdings bislang erst einmal gereicht. 2013 gewann der die WDF World Cup Singles in einem Finale gegen den Engländer Stephen Bunting.

Kommt jetzt die große Zeit von „Sparky“?

„Sparky“ ist eine Anspielung auf seinen Brotberuf. Eigentlich ist er Elektriker, „Sparky“ ist ein umgangssprachlicher Ausdruck dafür. Red Dragons Wesley Harms hat sich auch wirklich nach oben gearbeitet und blickt auf eine äußerst erfolgreiche jüngere Vergangenheit zurück. Zwischen 2018 und 2019 gewann er unter anderem das Isle Of Man Masters, die Slovak Open, die Denmark Open und drei Mal in Folge die Italian Grand Masters. Ein Wechsel in die PDC wäre nicht überraschend, doch bislang bliebt „Sparky“ der BDO treu. Kurios: Beim Grand Slam of Darts 2018 beschuldigte er seinen Gegenspieler Gary Anderson, starke Blähungen gehabt zu haben und begründete sein Ausscheiden damit.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen