Vincent "The Dutch Destroyer" van der Voort

Vincent "The Dutch Destroyer" van der Voort

Der professionelle Dartspieler Vincent van der Voort wurde am 18. Dezember 1975 in Purmerend geboren. Der Niederländer ist bei Spielern und Fans des Sports auch unter dem Namen "The Dutch Destroyer" bekannt. Als Alleinstellungsmerkmal gilt der äußerst geringe Abstand zwischen seinen Würfen, sodass er einen sehr hohen Wurfrhythmus verfolgt. Die Pfeile werden ihm von seinem Sponsor XQ-Max Darts zur Verfügung gestellt. Van der Voort begann im Alter von 9 Jahren, den in den Niederlanden und vor allem Großbritannien beliebten Dartsport für sich zu entdecken. Dabei wusste er schnell zu überzeugen und erreichte schon im Alter von 15 Jahren den Gewinn eines großen Titels. Im Finale des WDF Europe Youth Cup bezwang van der Voort den Norweger Jan-Inge Arnesen und erregte Aufsehen in der gesamten Dartszene. Im Jahre 2001 begann der Niederländer schließlich, eine professionelle Karriere bei der British Darts Organisation (BDO) und gewann ein Jahr später die Denmark Open. Bis zum Jahre 2007 trat van der Voort weiter bei Turnieren der BDO an, schwankte dabei aber stark in seinen Leistungen.

Van der Voort's Neustart bei der PDC

Nachdem van der Voort bei der BDO-WM 2007 in der ersten Runde ausschied, entschloss er sich zusammen mit einigen Landsmännern dazu, zur Professional Darts Corporation (PDC), einem konkurrierenden Verband der BDO, zu wechseln. Im ersten Turnier, den UK Open 2007, erreichte er bereits das Finale und musste sich dort nur seinem Landsmann Raymond van Barneveld geschlagen geben. Nach einem starken Jahr 2010 folgten eher schwache Leistungen, sodass der Niederländer, welcher von Rückenproblemen geplagt wurde, bereits überlegte, seine Karriere zu beenden. Diesen Überlegungen sind allerdings keine Taten gefolgt, sodass "The Dutch Destroyer" immer wieder an Turnieren der PDC teilnimmt.

Vincent "The Dutch Destroyer" van der Voort Der professionelle Dartspieler Vincent van der Voort wurde am 18. Dezember 1975 in Purmerend geboren. Der Niederländer ist bei Spielern und Fans des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vincent "The Dutch Destroyer" van der Voort

Vincent "The Dutch Destroyer" van der Voort

Der professionelle Dartspieler Vincent van der Voort wurde am 18. Dezember 1975 in Purmerend geboren. Der Niederländer ist bei Spielern und Fans des Sports auch unter dem Namen "The Dutch Destroyer" bekannt. Als Alleinstellungsmerkmal gilt der äußerst geringe Abstand zwischen seinen Würfen, sodass er einen sehr hohen Wurfrhythmus verfolgt. Die Pfeile werden ihm von seinem Sponsor XQ-Max Darts zur Verfügung gestellt. Van der Voort begann im Alter von 9 Jahren, den in den Niederlanden und vor allem Großbritannien beliebten Dartsport für sich zu entdecken. Dabei wusste er schnell zu überzeugen und erreichte schon im Alter von 15 Jahren den Gewinn eines großen Titels. Im Finale des WDF Europe Youth Cup bezwang van der Voort den Norweger Jan-Inge Arnesen und erregte Aufsehen in der gesamten Dartszene. Im Jahre 2001 begann der Niederländer schließlich, eine professionelle Karriere bei der British Darts Organisation (BDO) und gewann ein Jahr später die Denmark Open. Bis zum Jahre 2007 trat van der Voort weiter bei Turnieren der BDO an, schwankte dabei aber stark in seinen Leistungen.

Van der Voort's Neustart bei der PDC

Nachdem van der Voort bei der BDO-WM 2007 in der ersten Runde ausschied, entschloss er sich zusammen mit einigen Landsmännern dazu, zur Professional Darts Corporation (PDC), einem konkurrierenden Verband der BDO, zu wechseln. Im ersten Turnier, den UK Open 2007, erreichte er bereits das Finale und musste sich dort nur seinem Landsmann Raymond van Barneveld geschlagen geben. Nach einem starken Jahr 2010 folgten eher schwache Leistungen, sodass der Niederländer, welcher von Rückenproblemen geplagt wurde, bereits überlegte, seine Karriere zu beenden. Diesen Überlegungen sind allerdings keine Taten gefolgt, sodass "The Dutch Destroyer" immer wieder an Turnieren der PDC teilnimmt.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen