James "The Machine" Wade

James Wade - Der Routinier im Dartsport

Er ist erst 35 Jahre alt - und bei den Großen der Branche trotzdem schon lange dabei. 2001 gab "The Maschine" sein Profidebüt, heute ist James Wade, der bei Unicorn unter Vertrag ist, Teilnehmer der PDC Premier League. Die konnte der Engländer 2009 das erste mal gewinnen - 13.9 hieß es am Ende im Finale gegen Mervyn King. Ein Jahr später hätte er den Titel fast verteidigt, doch im Finale scheiterte er am 16-fachen Weltmeister Phil Taylor. Ein geschichtsträchtiges Finale, denn Phil Taylor schaffte als bislang einziger Spieler zwei 9er-Darter hintereinander. James Wade war geschlagen, aber die Enttäuschung währte nur kurz. Noch im selben Jahr gewann James Wade den Grand-Prix in Dublin.

James Wade noch immer ohne WM Titel

Trotz seiner langen Zeit im Profigeschäft blieb James Wade der ganze große Erfolg noch verwehrt. Bei der jährlichen Weltmeisterschaft war immer spätestens im Halbfinale Schluss, zuletzt 2013, dort verlor er gegen den Niederländer Michael van Gerne mit 4:6. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft 2019 verabschiedete sich James Wade im Achtelfinale, 2018 scheiterte James Wade  sogar schon in der 1. Runde. Zu wenig für die Ansprüche von James Wade, schließlich zählt er zu den Dartern mit der meisten Profierfahrung. 2018 blieb für den im Vergleich zu seinen Dartkollegen äußerlich sehr unauffälligen Spieler immerhin der Europameistertitel, 11:8 hieß es am Ende im Finale gegen Simon Whitlock. Der 9.Major-Titel seiner Karriere. Oft dabei, wenn er die Bühne betritt: seine Frau Samantha Marsh, die zugleich "Walk-on-girl" ist. Zu "The Boys Are Back" In Town von Thin Liza läuft James Wade ein.

James Wade - Der Routinier im Dartsport Er ist erst 35 Jahre alt - und bei den Großen der Branche trotzdem schon lange dabei. 2001 gab "The Maschine" sein Profidebüt, heute ist James Wade, der... mehr erfahren »
Fenster schließen
James "The Machine" Wade

James Wade - Der Routinier im Dartsport

Er ist erst 35 Jahre alt - und bei den Großen der Branche trotzdem schon lange dabei. 2001 gab "The Maschine" sein Profidebüt, heute ist James Wade, der bei Unicorn unter Vertrag ist, Teilnehmer der PDC Premier League. Die konnte der Engländer 2009 das erste mal gewinnen - 13.9 hieß es am Ende im Finale gegen Mervyn King. Ein Jahr später hätte er den Titel fast verteidigt, doch im Finale scheiterte er am 16-fachen Weltmeister Phil Taylor. Ein geschichtsträchtiges Finale, denn Phil Taylor schaffte als bislang einziger Spieler zwei 9er-Darter hintereinander. James Wade war geschlagen, aber die Enttäuschung währte nur kurz. Noch im selben Jahr gewann James Wade den Grand-Prix in Dublin.

James Wade noch immer ohne WM Titel

Trotz seiner langen Zeit im Profigeschäft blieb James Wade der ganze große Erfolg noch verwehrt. Bei der jährlichen Weltmeisterschaft war immer spätestens im Halbfinale Schluss, zuletzt 2013, dort verlor er gegen den Niederländer Michael van Gerne mit 4:6. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft 2019 verabschiedete sich James Wade im Achtelfinale, 2018 scheiterte James Wade  sogar schon in der 1. Runde. Zu wenig für die Ansprüche von James Wade, schließlich zählt er zu den Dartern mit der meisten Profierfahrung. 2018 blieb für den im Vergleich zu seinen Dartkollegen äußerlich sehr unauffälligen Spieler immerhin der Europameistertitel, 11:8 hieß es am Ende im Finale gegen Simon Whitlock. Der 9.Major-Titel seiner Karriere. Oft dabei, wenn er die Bühne betritt: seine Frau Samantha Marsh, die zugleich "Walk-on-girl" ist. Zu "The Boys Are Back" In Town von Thin Liza läuft James Wade ein.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Video
Gratis Versand (DE)
Gratis Versand (DE)
Zuletzt angesehen