Ian "Diamond" White

Ian White - einer der erfolgreichsten Protour-Spieler

Ian "Diamond" White ist Jahrgang 1970 und stammt, ebenso wie Phil Taylor und Adrian Lewis, aus Stoke-on-Trent in England. Die ersten großen Erfolge seiner Karriere konnte White bei der BDO einfahren, wo er im Jahr 2009 bei den Denmark Open, den Antwerp Open sowie den English National Championships als Sieger hervorging. Die anschließende Lakeside-Weltmeisterschaft war für ihn hingegen schon in Runde 1 beendet. Seit dem Jahr 2010 spielt White beim konkurrierenden Verband, bei der PDC, wo er sich nach zwei Jahren erstmals für die Weltmeisterschaft qualifizieren könnte. Hier schied er allerdings ebenfalls in der ersten Runde aus. Das gleiche Schicksal ereilte ihn auch bei der PDC-WM im darauf folgenden Jahr. 2013 konnte Ian White seine ersten beiden Protour-Events für sich entscheiden und schaffte es zudem ins Viertelfinale des abschließenden Major-Events, der Players Championship Finals. Mit einem Viertelfinaleinzug bei der nachfolgenden Weltmeisterschaft sowie bei den UK Open 2014 knüpfte White an seine gute Form an. Von 2014 bis 2016 gewann White insgesamt fünf Players-Championship-Titel und konnte sich 2015 außerdem über einen Viertelfinaleinzug bei zwei prestigeträchtigen Turnieren freuen, nämlich beim World Matchplay in Blackpool und beim World Grand Prix in Dublin. Mit seiner Teilnahme am Achtelfinale der WM 2017 sowie am Viertelfinale der anschließenden UK Open fuhr White weitere solide Ergebnisse bei den Major-Turnieren ein, 2018 war bei der Weltmeisterschaft dagegen schon in der zweiten Runde Schluss. In den folgenden beiden Jahren war die Ausbeute bei den Major-Turnieren eher gering, dafür sicherte sich White weitere Titel auf der Protour sowie seine ersten drei Turniersiege bei Events der European Tour, nämlich bei den Dutch Darts Championships 2018 sowie beim European Darts Grand Prix und den Dutch Darts Masters 2019.

Unicorn Ian White Dartpfeile im Diamond-Look entdecken

Wer nach Unicorn Ian White Dartszubehör sucht, wird im Shop fündig. Hier können sich Steeldarter auf verschiedene Modelle der Ian White Darts freuen, die nicht nur mit der Unterschrift des Spielers, sondern auch mit dem Diamant-Logo von Ian White versehen sind. Passend zu den Ian White Darts, die mit unterschiedlichen Grammzahlen angeboten werden, gehören auch die originalen Flights zum Sortiment.

Ian White - einer der erfolgreichsten Protour-Spieler Ian "Diamond" White ist Jahrgang 1970 und stammt, ebenso wie Phil Taylor und Adrian Lewis, aus Stoke-on-Trent in England. Die ersten großen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ian "Diamond" White

Ian White - einer der erfolgreichsten Protour-Spieler

Ian "Diamond" White ist Jahrgang 1970 und stammt, ebenso wie Phil Taylor und Adrian Lewis, aus Stoke-on-Trent in England. Die ersten großen Erfolge seiner Karriere konnte White bei der BDO einfahren, wo er im Jahr 2009 bei den Denmark Open, den Antwerp Open sowie den English National Championships als Sieger hervorging. Die anschließende Lakeside-Weltmeisterschaft war für ihn hingegen schon in Runde 1 beendet. Seit dem Jahr 2010 spielt White beim konkurrierenden Verband, bei der PDC, wo er sich nach zwei Jahren erstmals für die Weltmeisterschaft qualifizieren könnte. Hier schied er allerdings ebenfalls in der ersten Runde aus. Das gleiche Schicksal ereilte ihn auch bei der PDC-WM im darauf folgenden Jahr. 2013 konnte Ian White seine ersten beiden Protour-Events für sich entscheiden und schaffte es zudem ins Viertelfinale des abschließenden Major-Events, der Players Championship Finals. Mit einem Viertelfinaleinzug bei der nachfolgenden Weltmeisterschaft sowie bei den UK Open 2014 knüpfte White an seine gute Form an. Von 2014 bis 2016 gewann White insgesamt fünf Players-Championship-Titel und konnte sich 2015 außerdem über einen Viertelfinaleinzug bei zwei prestigeträchtigen Turnieren freuen, nämlich beim World Matchplay in Blackpool und beim World Grand Prix in Dublin. Mit seiner Teilnahme am Achtelfinale der WM 2017 sowie am Viertelfinale der anschließenden UK Open fuhr White weitere solide Ergebnisse bei den Major-Turnieren ein, 2018 war bei der Weltmeisterschaft dagegen schon in der zweiten Runde Schluss. In den folgenden beiden Jahren war die Ausbeute bei den Major-Turnieren eher gering, dafür sicherte sich White weitere Titel auf der Protour sowie seine ersten drei Turniersiege bei Events der European Tour, nämlich bei den Dutch Darts Championships 2018 sowie beim European Darts Grand Prix und den Dutch Darts Masters 2019.

Unicorn Ian White Dartpfeile im Diamond-Look entdecken

Wer nach Unicorn Ian White Dartszubehör sucht, wird im Shop fündig. Hier können sich Steeldarter auf verschiedene Modelle der Ian White Darts freuen, die nicht nur mit der Unterschrift des Spielers, sondern auch mit dem Diamant-Logo von Ian White versehen sind. Passend zu den Ian White Darts, die mit unterschiedlichen Grammzahlen angeboten werden, gehören auch die originalen Flights zum Sortiment.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen