Adrian "Jackpot" Lewis

Target Adrian Lewis Jackpot

Adrian Lewis: Ziehsohn des legendären Phil Taylor

Adrian „Jackpot“ Lewis wird in der jüngeren Generation englischer Dartspieler als einer der Leistungsträger angesehen. Adrian Lewis wuchs so wie Taylor im englischen Stoke-on-Trent auf und hatte deshalb schon immer eine enge Verbindung mit dem Rekord Weltmeister. Dieser nahm einen jungen Lewis unter seine Flügel und half ihm von einem jungen Alter an, sein Spiel zu verbessern. 30 Stunden pro Woche trainierten die beiden zusammen. 2002 konnte Lewis deshalb auch seinen ersten Titel, die Teenage Championships, gewinnen.

2006 endete das gemeinsame Training, in der Zwischenzeit hatte sich Lewis als einer der vielversprechendsten Dartspieler der Welt etabliert.

Zu seinem Spitznamen „Jackpot“ kam Lewis 2005, als er bei einem Dartturnier in Las Vegas antrat und sich zwischen den Runden die Zeit vertreiben wollte. Er erkundete die Casinos und ladente schließlich an einem Automaten, wo er kurzer Hand den Jackpot gewinnen konnte. Allerdings war er zum Zeitpunkt des Gewinns noch unter 21 Jahre alt und das Personal weigerte sich, den Gewinn auszuzahlen. Diese kuriose Geschichte sorgte aber dafür, dass er von da an in der Dartwelt immer als Adrian „Jackpot“ Lewis bekannt war.

Adrian Lewis Darts Karriere

Danach ging es für den Engländer so richtig los. 2011 und 2012 konnte er die PDC Weltmeisterschaft für sich entscheiden und war endgültig in der Weltspitze angekommen. Der Rechtshänder verwendet die Adrian Lewis Darts Gen 2 23g und wählte als Einlaufmusik für die Turniere „Papa’s got a brand new Pigbag“ von Pigbag.

Neben der Weltmeisterschaft ist Lewis auch auf allen anderen bekannten Turnieren wie der Darts Premier League, dem European Championship und dem Grand Slam of Darts vertreten. Da Target Adrian Lewis Sponsor ist, ist die Marke immer auf seiner Kleidung zu sehen. Außerdem hat Target Adrian Lewis während seiner ganzen Karriere unterstützt, was auch seine fünf 9-Darter miteinschließt, die er während TV-Übertragungen erzielen konnte. Zwei davon sogar bei einer Weltmeisterschaft.

Adrian Lewis: Ziehsohn des legendären Phil Taylor Adrian „Jackpot“ Lewis wird in der jüngeren Generation englischer Dartspieler als einer der Leistungsträger angesehen. Adrian Lewis wuchs... mehr erfahren »
Fenster schließen
Adrian "Jackpot" Lewis

Target Adrian Lewis Jackpot

Adrian Lewis: Ziehsohn des legendären Phil Taylor

Adrian „Jackpot“ Lewis wird in der jüngeren Generation englischer Dartspieler als einer der Leistungsträger angesehen. Adrian Lewis wuchs so wie Taylor im englischen Stoke-on-Trent auf und hatte deshalb schon immer eine enge Verbindung mit dem Rekord Weltmeister. Dieser nahm einen jungen Lewis unter seine Flügel und half ihm von einem jungen Alter an, sein Spiel zu verbessern. 30 Stunden pro Woche trainierten die beiden zusammen. 2002 konnte Lewis deshalb auch seinen ersten Titel, die Teenage Championships, gewinnen.

2006 endete das gemeinsame Training, in der Zwischenzeit hatte sich Lewis als einer der vielversprechendsten Dartspieler der Welt etabliert.

Zu seinem Spitznamen „Jackpot“ kam Lewis 2005, als er bei einem Dartturnier in Las Vegas antrat und sich zwischen den Runden die Zeit vertreiben wollte. Er erkundete die Casinos und ladente schließlich an einem Automaten, wo er kurzer Hand den Jackpot gewinnen konnte. Allerdings war er zum Zeitpunkt des Gewinns noch unter 21 Jahre alt und das Personal weigerte sich, den Gewinn auszuzahlen. Diese kuriose Geschichte sorgte aber dafür, dass er von da an in der Dartwelt immer als Adrian „Jackpot“ Lewis bekannt war.

Adrian Lewis Darts Karriere

Danach ging es für den Engländer so richtig los. 2011 und 2012 konnte er die PDC Weltmeisterschaft für sich entscheiden und war endgültig in der Weltspitze angekommen. Der Rechtshänder verwendet die Adrian Lewis Darts Gen 2 23g und wählte als Einlaufmusik für die Turniere „Papa’s got a brand new Pigbag“ von Pigbag.

Neben der Weltmeisterschaft ist Lewis auch auf allen anderen bekannten Turnieren wie der Darts Premier League, dem European Championship und dem Grand Slam of Darts vertreten. Da Target Adrian Lewis Sponsor ist, ist die Marke immer auf seiner Kleidung zu sehen. Außerdem hat Target Adrian Lewis während seiner ganzen Karriere unterstützt, was auch seine fünf 9-Darter miteinschließt, die er während TV-Übertragungen erzielen konnte. Zwei davon sogar bei einer Weltmeisterschaft.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Video
Gratis Versand (DE)
Video
Gratis Versand (DE)
Gratis Versand (DE)
Video
Video
Gratis Versand (DE)
Zuletzt angesehen