Darts, Football und Co. – Diese Nischensportarten starten richtig durch

Darts, Football und Co. – Diese Nischensportarten starten richtig durch

„König Fußball regiert die Welt“: So heißt es in einem bekannten Gassenhauer und tatsächlich ist Fußball nach wie vor die beliebteste Sportart der Welt. Das gilt natürlich insbesondere für Deutschland. Für viele Fans kommt das Spiel mit dem runden Leder und die Verehrung für den Lieblingsverein schon einer Ersatzreligion gleich. Da haben es andere Sportarten schwer – vor allem wenn es um die Berichterstattung in den Medien geht. Trotzdem haben den vergangenen Jahren zahlreiche Nischensportarten, darunter auch Darts, immer mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Immer mehr schauen Darts

Lange haftete dem Dartsport das Image eines klassischen Kneipenspiels an. Tatsächlich gehört die Dartscheibe zu einem anständigen Wirtshaus dazu. Dass es sich hier allerdings auch um einen hochprofessionellen Sport handelt, zeigen die weltbesten Darter regelmäßig bei den Turnieren der WDF und der PDC. Auch Betway Sportwetten hat sich mit dem Phänomen Darts beschäftigt. Das Highlight des Darts-Jahres ist demnach zweifelsfrei die PDC Weltmeisterschaft. Diese findet traditionell um die Weihnachtszeit herum im altehrwürdigen Alexandra Palace in London statt. Dieses Jahr wird sie zum 29. Mal vom 15.12 bis zum 3. Januar stattfinden. 96 Teilnehmer spielen hier um ein Gesamtpreisgeld von knapp drei Millionen Euro. Der Sieger geht mit rund 580.000 € nach Hause. Die Fans vor Ort verwandeln den sogenannten Ally Pally in echtes Tollhaus. Zudem schalten rund um den Globus Millionen Menschen ein, wenn die besten Darter der Welt gegeneinander antreten. Dieser Boom ist natürlich auch für Ausstatter für Steeldarts oder Softdarts und Co. von Bedeutung.

 

American Football wird immer größer

In den USA ist American Football nach wie vor die populärste Sportart. Von den vier großen Sportligen macht die NFL den mit Abstand größten Umsatz. Aber auch außerhalb der USA erreicht der American Football immer mehr Menschen. Das gilt insbesondere für das große Finale der Liga, den Super Bowl. Das entscheidende Spiel erzielt Jahr für Jahr eine der höchsten Einschaltquoten überhaupt Auch die Halbzeit-Show ist stets ein heiß erwartetes Event. Hier geben sich regelmäßig die größten Stars der Musikszene die Ehre. Ein Auftritt in der Halbzeit des Super Bowls kommt im Showgeschäft einem Ritterschlag gleich. Vor allem seitdem die Sat1/ProSieben-Gruppe mit ranNFL die Liga regelmäßig überträgt, ist die Fanbase in Deutschland gewachsen.

Snooker auf Eurosport und in der Kneipe

Billard bzw. Snooker kommt in gewisser Weise aus derselben „Ecke“ wie das Darts. Schließlich ist auch Billard ein beliebtes Freizeitspiel in der Kneipe. Während in der breiten Bevölkerung in der Regel die Pool-Variante vorherrscht, genießt auf professioneller Ebene das Snooker einen höheren Status. Der Sportsender Eurosport überträgt regelmäßig die großen Turniere und hat damit wesentlich zur enormen Popularität des Sports beigetragen. Das gilt allerdings auch für Ronnie O’Sullivan, der für viele Fans und Experten der größte Snookerspieler aller Zeiten ist. Dabei macht er nicht am Snookertisch, sondern auch abseits häufiger mal Schlagzeilen. Der Popularität des Snookersports haben seine kleineren Eskapaden auf jeden Fall nicht geschadet – im Gegenteil – Snooker ist populärer als je zuvor.

 

 

Große Events sorgen für Popularität

Häufig ist ein Boom bei einer bestimmten Randsportart mit dem Erfolg eines Teams oder Einzelsportlers bei einem großen Turnier zurückzuführen. Hier sind vor allem die Olympischen Spiele zu nennen. Derzeit stellt sich beispielsweise in der Skateboard-Szene ein regelrechter Boom ein, der mit dem Debüt der Disziplin bei den Olympischen Spielen in Tokio zusammenhängt.

Dies sind nur einige der Nischensportarten, die in den letzten Jahren enorme Popularität erfahren haben.

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert
Über 6.500 Artikel
DHL Express Versand
Bester Kundenservice
Gratis Prämien